Hannover, im Juni 2021

 

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

 

wie Sie wissen, droht die KV mit einer Honorarkürzung, wenn Sie nicht rechtzeitig die Voraussetzungen für die nächste Stufe der Telematikinfrastruktur schaffen. Da der Stichtag der 30.06.2021 ist, werden wir aktuell mit Anfragen überhäuft, die wir in der Masse kaum bewältigen können.

 

Die Materie ist komplex. Hier der Versuch eines Überblicks für unsere Kunden. Bitte haben Sie Verständnis, dass diese Angaben ohne Gewähr sind – maßgeblich sind allein die Angaben der KVen. Diese sind gut strukturiert, deshalb verzichten wir an dieser Stelle auf zu viele Details.

 

 

Für alle u.a. Module und Dienste gibt es eine Gegenfinanzierung durch die KVen, die Sie bitte den o.a. Links entnehmen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre Netz, Technik, Büro GbR

 

Stichtag 01.07.2021

 

Der aktuelle Stichtag 01.07.2021 bezieht sich auf die Einführung der elektronischen Patientenakte (ePA). Derzeit bietet noch kein Arztsystem das Modul an, zudem ist auch das notwendige Update des TI-Konnektors noch nicht freigegeben. Um die Honorarkürzung zu vermeiden, müssen Sie bis zum 30.06.2021 zumindest die ePA bestellt haben. Außerdem gilt (in den Worten der KV Niedersachsen):

 

Der Nachweis über die Bestellung erfolgt mit der Abrechnung der GOP 97133 bei einem beliebigen Behandlungsfall im 3. Quartal 2021. Die Bestellunterlagen sind für eine eventuelle weitergehende Prüfung in der Praxis vorzuhalten.

 

Sofern Sie nicht bis zum 30.06.2021 bestellt haben, gilt für Sie:

 

  • Der Preis für das ePA-Plus-Paket für DATA VITAL beträgt ab dem 01.07.2021 € 399,00 netto (statt € 349,00 netto Vorzugspreis)

  • Sie sind dafür verantwortlich, dass die ePA im 3. Quartal tatsächlich einsatzfähig ist.

 

Was müssen Sie bis zum 30.06.2021 erledigt haben?

  • ePA-Plus-Paket bei NTB bestellen - Bestellformular hier

  • Notfalldatenmanagement bei NTB bestellen - Bestellformular hier

  • eHBA beantragen

 

Was muss jede Praxis ihren Patienten anbieten?

 

Modul Notfalldatenmanagement (NFDM)

 

Ab wann Pflicht: Bereits seit Mitte 2020
Bedeutung: Notfalldaten (Kontaktadressen, Allergien, Medikation, Diagnosen etc.) werden auf Versichertenkarten geschrieben und digital signiert
Notwendige Komponenten:

  • TI-Konnektor mit Version 2.3.24 (seit 2020 verfügbar)

  • stationärer Kartenleser

  • DATA-VITAL-Modul „Notfalldatenmanagement“

  • eHBA (1) zum Signieren, optional weitere Kartenleser (2) in den Sprechzimmern

Kosten: pro LANR einmalig 249,00 € netto / 5,00 € monatlich

Modul elektronische Patientenakte (ePA)

Ab wann Pflicht: ab 01.07.2021
Bedeutung: JedeR PatientIn kann bei seiner/ihrer Krankenkasse eine elektronische Patientenakte führen und selbst verwalten. Mit Zustimmung bzw. auf Verlangen des Patienten /der Patientin muss die Praxis in der Lage sein, Dokumente abzurufen und hinzuzufügen.
Notwendige Komponenten:

  • TI-Konnektor mit Version 4.x.x (3) (ab Mitte 2021 verfügbar)

  • stationärer Kartenleser

  • DATA-VITAL-Modul „ePA“ (Bestandteil des ePA-Plus-Paketes) (4)

  • eHBA1) zum Signieren

  • optional weitere Kartenleser (2) in den Sprechzimmern

Kosten: Teil des ePA-Plus-Paketes von DATA VITAL (4)

 

Modul elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU)

 

Ab wann Pflicht: ab 01.10.2021
Bedeutung: AUs werden zunächst elektronisch an die Krankenkassen übermittelt, später auch an Arbeitgeber und die Patienten selbst, so dass langfristig der Papierausdruck entfallen kann. Der Versand der eAU erfolgt über KIM (s. u.)

Notwendige Komponenten:

  • TI-Konnektor mit Version 4.x.x (3) (ab Mitte 2021 verfügbar)

  • stationärer Kartenleser

  • DATA-VITAL-Modul „eAU“ (2)

  • eHBA (1) zum Signieren

  • KIM-Adresse (5)

Modul Kommunikation in der Medizin (KIM)

Ab wann Pflicht: ab 01.10.2021 (mit der eAU)
Bedeutung: KIM ist ein internes Mail-System innerhalb der Telematikinfrastruktur, an das alle Ärzte, Apotheken, Krankenkassen etc. angeschlossen werden. Nachrichten bleiben innerhalb des sicheren Netzes, werden immer verschlüsselt übermittelt und können signiert werden.
Erster Einsatz: eAU. Später dann eRezept, Arztbriefe, sonstige Kommunikation

Notwendige Komponenten:

  • TI-Konnektor mit Version 4.x.x (3) (ab Mitte 2021 verfügbar)

  • stationärer Kartenleser

  • DATA-VITAL-Modul „KIM-Schnittstelle“ (Bestandteil des ePA-Plus-Paketes) (4)

  • eHBA (1) zum Signieren

  • KIM-Adresse (5)

 

Modul elektronisches Rezept (eRezept)

 

Ab wann Pflicht: ab 01.01.2022
Bedeutung: Rezepte werden direkt an die TI gesendet. Patienten können per App darauf zugreifen oder sich einen QR-Code ausdrucken lassen. Apotheken erhalten das Rezept vom Patienten per App oder per ausgedrucktem QR-Code.

 

Notwendige Komponenten:

  • TI-Konnektor mit Version 4.x.x (3) (ab Mitte 2021 verfügbar)

  • stationärer Kartenleser

  • DATA-VITAL-Modul „eRezept“ (Bestandteil des ePA-Plus-Paketes) (4)

  • eHBA (1) zum Signieren

  • KIM-Adresse (5)

Erläuterungen

 

  1. Elektronischer Heilberufsausweis (eHBA)

    • Durch die Pflicht zur eAU ab 01.10.2021, für die der eHBA benötigt wird, ist jede Praxis verpflichtet, jederzeit eine Ärztin / einen Arzt mit eHBA im Haus zu haben.

    • Die Kosten bei der Bundesdruckerei betragen € 420,17 netto, Gültigkeit 5 Jahre. Bestellung online, Identifizierung durch NTB oder per PostIdent notwendig. NTB bietet die Identifizierung und Bestellabwicklung komfortabel vor Ort bei Ihnen an, je Ausweis 30 Minuten Aufwand zzgl. Anfahrt. Telefonische Unterstützung bei der Bestellung nach Aufwand.
      Nach Zusendung von Ausweis und PIN-Brief ist die Freischaltung im Internet sowie die Änderung der PINs in DATA VITAL notwendig. Auch hier telefonische Unterstützung nach Aufwand.

    • Es gibt auch andere eHBA-Anbieter mit abweichenden Preis-, Bestell- und Laufzeitmodellen.

  2. Kartenleser: Alle eHBA-pflichtigen Vorgänge können prinzipiell auch an der Anmeldung durchgeführt werden, jedoch ist das nicht praktikabel, denn der eHBA darf dort nicht dauerhaft gesteckt sein und wenn die Patientenkarte (eGK) gleichzeitig gesteckt werden muss (NFDM, ePA), ist es besser, weitere Kartenleser in den Sprechzimmern zu haben. Wir bieten Orga-Terminals für derzeit € 655,84 netto an, Aufbau und Integration nach Aufwand (ca. 30-60 Minuten pro Gerät).

  3. Konnektorupgrade auf Version 4.x.x – Dieses Upgrade wird in Kürze durch die CGM bereitgestellt. Die Kosten betragen € 400,00 netto und werden direkt von der CGM abgerechnet, hiermit verbunden ist außerdem eine Erhöhung der mtl. Pauschale um 7,04 € netto. Das Upgrade kann durch Sie selbst installiert werden oder Sie können die Installation bei NTB beauftragen.

  4. ePA-Plus-Paket für DATA VITAL

    • Umfasst ePA, eAU, eRezept, KIM-Schnittstelle

    • Beinhaltet NICHT die KIM-Adresse selbst!

    • Einmalig € 349,00 netto (ab 01.07.2021 € 399,00 netto) für eine LANR, € 239,00 für jede weitere LANR

    • Monatlich € 31,80 netto für die 1. LANR, € 16,90 netto für weitere LANRs

  5. Die KIM-Adresse ist die Adresse einer Ärztin / eines Arztes oder einer Praxis.

    • Kosten: , zwei Adressen mtl. 13,45 € netto, weitere Tarife möglich.

    • Kann mit dem ePA-Formular bestellt werden – das empfehlen wir jedoch nicht: Um Missverständnisse auszuschließen, bestellen Sie bitte die Adresse mit der Unterstützung von Frau Schäfer (NTB) direkt im Internet. So werden Tippfehler vermieden und Sie wissen sofort, ob Ihre Wunschadresse noch frei ist. Bitte rufen Sie an: Mo-Fr 9-11, 12-15 Uhr unter 05 11 / 27 06 22 00 und führen Sie eine TeamViewer-Sitzung durch.

    • Sie haben auch die Möglichkeit, eine KIM-Adresse bei einem anderen Anbieter zu bestellen. Anders als bei den DATA-VITAL-Modulen sind sie hier nicht an die CGM gebunden.

 

 

Wir empfehlen ausdrücklich, dass jedeR BehandlerIn die entsprechenden Module lizenziert und sich einen eHBA anschafft. Die Vorschrift verlangt aber möglicherweise nur, dass jede Praxis die Leistungen anbieten muss – so lange also stets einE BehandlerIn mit eHBA zugegen ist, sollte diese Maßgabe erfüllt sein.